Platzregeln

Golfclub Klockerhof

Es gelten die offiziellen Golfregeln des R & A Rules Limited und die ÖGV Vorgaben und
Spielbedingungen mit folgenden, unten aufgezählten Regeln.

Bitte beachten Sie auch eventuelle Sonderplatzregeln auf der Clubinformationstafel!

1. “AUS” (Out of Bounds)

Spielbahn 2: links von der Driving Range ist das gesamte Gelände Out of Bounds.
Spielbahn 7 und 8: links vom den Hügeln (Richtung Weg und Bahngleis) davon ist das gesamte Gelände Out of Bounds.

2. Markierungen

Ausgrenze: weiße Linien und Pflöcke
Penalty Areas: rote oder gelbe Linien und Pflöcke
Boden in Ausbesserung: weiße Linien oder blaue Pflöcke

3. Drop Zone für Loch 1 und 7:

Liegt der Ball im frontalen Wasserhindernis kann die ausgewiesene Drop Zone vor der Insel benützt werden.

4. Boden in Ausbesserung (Regel 25-1) von dem NICHT gespielt werden darf:

blaue Pfähle und / oder weiße Linien
alle Vertiefungen und Gräben, in die Drainagen münden
mit Pfählen versehene und / oder mit weißen Bändern gekennzeichnete Junganpflanzungen
alle mit Gießrändern umgebenen Bäumen und die Gießränder selbst.
4. Hemmnisse

4.1 Bewegliche Hemmnisse

Begrenzungspflöcke (rot, gelb blau)
Distanzpflöcke
4.2 Unbewegliche Hemmnisse

Wege mit künstlicher Oberfläche
Alle Wege inkl. Wasserabzugsgräben, Wagenspuren von Pflege- und Baumaschinen sowie Drainagen im Gelände, auf oder in denen der Ball zur Ruhe kommt, sind unbewegliche Hemmnisse. Drainagen, Sickerschächte und Sprinkler
Entfernungsmarkierungen am Fairway
FootGolf Löcher
Strommasten Loch 1, 7, 8 & 9

5. Markierungen

Distanzmarkierungen: jeweils zum Grünanfang: 150 m gelb, 100 m rot, 50 blau
Par-3-Löcher: Messpunkt auf dem Abschlag zeigt die Entfernung zur Grünmitte an

6. Strom- und Hochspannungsleitungen

Trifft ein Ball eine erhöhte Stromleitung, muss der Schlag ohne Strafschlag wiederholt werden (Regel 20-5). Ist der Ball nicht unverzüglich wieder zu erlangen, darf er durch einen anderen ersetzt werden. Ausnahme: Trifft der Ball einen Masten, darf der Schlag nicht wiederholt werden.

7. Auflagen der ÖBB:

Spielbahn 7 und 8: es darf erst abgeschlagen werden, wenn die öffentliche Straße frei ist und kein Zug sich annähert. Sobald Sie bei einem annähernden Zug abschlagen, werden Sie unverzüglich gebeten den Platz zu verlassen und es wird ein Spielverbot ausgesprochen.

7.1 Spielbahn 4 und 8:
von WEISS dürfen nur Spieler mit STVG bis – 12 abschlagen; ab STVG – 12,1 bis – 54 muss von GELB gespielt werden.

8. Blitz oder Spielunterbrechung (Regel 6-8)

für Spielunterbrechung: 2 kurz aufeinanderfolgende Schüsse
für Wiederaufnahme : 1 Schuss
Die Schutzhütte befindet sich am Weg zu Loch 7!

9. Platzaufsicht:

Den Anweisungen der Platzaufsicht ist Folge zu leisten, ansonsten erfolgt ein Platzverweis bzw. bei Wiederholungen Spielverbot.

10. Sonderplatzregeln / Etikette

Beachten Sie die Sonderplatzregeln und Etikette des Golfclub Modern Golf an der Infotafel.

Etikette

1. Allgemeines

1.1 Es gelten die allgemeine Spiel-, Wettspiel- und Vorgabenordnung des GC Klockerhof.

1.2 Auf golfgerechte Kleidung ist zu achten und es sind nur Softspikes erlaubt.

1.3 Hunde sind nur angeleint auf der Golfanlage erlaubt.

1.4 Alle Zigarettenkippen und Verpackungen in den Abfallkörben entsorgen.

1.5 Das Spielen mit Driving-Range-Bällen auf der Runde ist verboten und wird mit Platzverbot für mindestens vier Wochen geahndet.

1.6 Erst spielen, wenn die Spieler vor Ihnen außer Reichweite sind.

1.7 Im allgemeinen Interesse ist ohne Verzögerung zu spielen.

1.8 Bei Ballsuche nachfolgende Flights zügig durchspielen lassen.

1.9 Nach Beendigung des Lochs ist das Grün unverzüglich zu verlassen.

1.10 Scorekarten erst am nächsten Abschlag ausfüllen.

1.11 Maximale Spielzeit für 9 Loch: 1 Stunden 45 Minuten

1.12 Schlagverbot bei annäherndem Zug bei Loch 7 und 8.Grundsätzlich gilt: Vorrecht für Spieler auf der regulären Runde!

1.13 Das Spielen der unteren Löchern 1, 7, 8 und 9 ist nur erlaubt, wenn keine Spieler auf der Spielbahn 6 sind. Im Winterbetrieb beachten Sie bitte die Infotafel!

1.14 Hunde sind nur angeleint auf der Golfanlage erlaubt.
Wir bitten Sie das – vor Ort zur Verfügung gestellte – Reinigungssystem für Hunde zu verwenden.

2. Spielbeginn

2.1 Reservierung: Startzeiten können nicht reserviert werden. Die Reihenfolge des Abschlags wird durch das Einlegen eines Balles in die dafür vorgesehene Ballspirale am 1. Abschlag geregelt.

2.2 Anmeldung: Gäste melden sich vor Betreten des Golfplatzes/der Driving Range in unserem Sekretariat an.
Der aktuelle Clubausweis muss dabei unaufgefordert vorgelegt werden. Nach Erhalt der Greenfeekarte ist das Einlegen eines Balles (je Spielgruppe ein Ball) in die Ballspirale möglich.

2.3 Gruppen: Bei Gruppen ab 12 Personen wird um eine telefonische Vorankündigung gebeten.